Schwangerschaft und Geburt lustvoll erleben

Leider wird die Schwangerschaft in unserem Gesundheitssystem immer mehr als Krankheit definiert. Die Geburt als Risiko, die Anzahl der Kaiserschnitte nehmen in erschreckendem Masse zu.

 

Ist dies nötig? Schwangerschaft und Geburt sind ein natürlicher Vorgang und wir Frauen können lernen, diesen als bereichernde und glückliche Erfahrung wahrzunehmen. In dieser Zeit ist der Fokus in der Regel ganz auf den eigenen Körper gerichtet und diese Chance sollte man nutzen, um das Glück und die Erfüllung daraus zu ziehen statt Angst und Schmerz.

 

Indem wir Blockierungen und vererbte Muster anschauen, die eine natürliche und unbeschwerte Schwangerschaft und Geburt belasten, ändert sich die Energie. Somit erfolgt eine Entspannung und eine neue Erfahrung wird möglich.

 

Sollten sie bereits einen Kaiserschnitt oder eine belastende Geburt erlebt haben, so stehen mir mit meinen verschiedenen Methoden aus der Kinesiologie, Reiki, Fussreflexmassage viele Möglichkeiten offen, dass der damit verbundenen Schock verarbeitet und abgebaut werden kann. Denn unterbewusst kann ein solches Erlebnis - egal wie weit es zurückliegt - weiterhin einen prägenden Einfluss auf das aktuelle Leben haben.

Wochenbettbetreuung

Ist das Kind geboren, so stellen sich der jungen Mutter meist neue Herausforderungen. Das neue Familienmitglied erfordert viel Aufmerksamkeit und Zuwendung. In dieser Phase ist es wichtig, dass die Eltern ihre Oasen finden und genügend Zeit für sich und die Entspannung. Hier leisten die Methoden aus der Kinesiologie wieder einen wertvollen Beitrag zu einem ausgeglichenen Energiehaushalt, damit die Eltern nicht zu sehr von ihren Kräften zehren müssen.

Gerne zeige ich ihnen Übungen, die sie selber zuhause durchführen können um ihr Wohlbefinden zu steigern.

 

Leidet das Kind an Koliken oder sonstigen Beschwerden, behandle ich diese über die Mutter oder den Vater. Diese agieren als Surrogat und so kann eine Linderung und Entspannung beim Säugling oder Kleinkind stattfinden. Weiter kann mit der sanften Dorn Methode dem Baby geholfen werden, indem ich die Wirbel, die bei der Geburt häufig verschoben werden, richte.