Frauenheilkunde und Fussreflexmassage

 

Über die Füsse lassen sich auch die "typischen" Frauenbeschwerden behandeln. Daneben lohnt es sich in den meisten Fällen auch die Familiengeschichte anzusehen und allenfalls Muster, die in der Frauenlinie liegen aufzulösen. Damit Sie ihren eigenen Weg gehen können und nicht die Beschwerden der Ahnen übernehmen müssen.

 

 

Es können folgende "Probleme" behandelt werden:

- Menstruationsbeschwerden

- unregelmässiger Zyklus

- Kinderwunsch

- PMS

- Menopause

etc.

 


 

 

Beschwerden in der Schwangerschaft und während der Periode effektiv behandeln

mit der Methode nach Liebscher und Bracht

 

 

 

Rückenschmerzen / Ischiasprobleme /Sodbrennen / Wasser in den Beinen / Bauchkrämpfe / drohende Frühgeburt / Migräne etc.?

 

 

 

All das muss nicht sein und lässt sich mittels Kinesiologie und der Behandlung nach Liebscher & Bracht lösen.

 

 

 

Die Beschwerden, die in der Schwangerschaft oder während der Menstruation auftreten können, liegen der Tatsache zugrunde, dass wir häufig zu wenig gedehnte Faszien und Muskeln haben. Diese bauen eine Spannung im Körper auf, was sich schmerzhaft bemerkbar macht.

 

So ist vor allem in sitzenden Positionen die Bauchmuskulatur stetig verkürzt und die Rücken- und Gesässmuskulatur muss mächtig dagegen arbeiten, wenn wir uns aufrecht halten wollen. Dies führt dann zu den Rücken- und Kreuzschmerzen. Irrigerweise meint man, die Rückenmuskulatur und Bauchmuskeln stärken zu müssen.

 

Dem ist aber nicht so. Wichtig ist nun, die Bauchmuskulatur zu dehnen und die dazugehörige Rücken-, Gesässmuskeln auch. Wenn die Spannung nachlässt, so hat auch Ihr Kind mehr Platz im Bauchraum und wird sich wohler fühlen. Zudem soll die Geburt weniger schmerzhaft verlaufen oder die Bauchkrämpfe während der Periode reduziert resp. ganz eliminiert werden.

 

 

 

Auch Wasser in den Beinen wird weniger werden, wenn die faziale Struktur, die häufig so starr um die Muskeln, Organe liegt, wie ein verfilzter Wollpullover, wieder gelockert und durchlässig wird.

 

 

 

Wie funktioniert die Behandlung?

 

1) Mit der Osteopressur löse ich die Muskelansätze und der Muskel entspannt sich sogleich merklich.

 

2) Danach zeige ich Ihnen die für Sie angezeigten Engpassdehnungen. Diese können auch mit "Bauch" ausgeführt werden J

3) Schliesslich spielt die Faszienrollmasse eine weitere wichtige Rolle in der Therapie.