Diese Methode vereinigt Erkenntnisse aus der Quantenphysik wie auch aus der Energiearbeit. Wie wir mittlerweile wissen, bestehen wir aus Atomen, Protonen, Neuronen, Elektronen und Quarks. All diese Teile bestehen zu 99.999% aus Nichts. Und all diese Teile erzeugen eine Schwingung im Körper. Beispielsweise hat der Japaner Masuro Emoto festgestellt, dass die Wassermoleküle im Körper ganz schöne Kristallbilder geben, wenn man an Liebe und Dankbarkeit denkt. So lässt es sich erklären, dass wir unsere Schwingung im Körper willentlich oder unterbewusst ändern können. Wenn wir diese nun verändern, so transformiert sich auch unsere Realität oder Matrix.  Ein bislang bestehendes Gedankenmuster aus Wut kann in eines der Liebe umgewandelt werden. 

 

Mit Hilfe der Quantenheilung lassen sich körperliche und seelische Leiden behandeln. Oft ist der Schmerz nach einigen sogenannten Quantenwellen verschwunden. Steckt jedoch ein Thema dahinter, zeigt er sich häufig wieder auf der körperlichen Ebene. Im Zusammenspiel mit der Kinesiologie oder Fussreflex-/Breussmassage ist sie ein tolles weiteres Instrument, mit dem ich Ihnen helfen kann.